Neapel, 30. November - 2. Dezember

Treffen, Praktiken und Allianzen

 

Das Sommercamp in Serbien war eine wichtige Gelegenheit, um andere Teilnehmer des globalen Netzwerks zu treffen. Dies beinhaltete die Möglichkeit, durch verschiedenen Workshops und Debatten mehr über das Ökosystem erfahren zu konnten, insbesondere in jenen, die sich mit der Unterstützung und Entwicklung von Aktivitäten an den verschiedenen lokalen Knotenpunkten beschäftigten. Im SummerCamp gab es viele wichtige Diskussionen über neue Schritte, die wir unternehmen können, um das Netzwerk in verschiedenen Bereichen zu stärken und darüber, wie wir das gesamte Ökosystem aus einer zunehmend dezentraleren Perspektive unterstützen können.

Das zweite italienische Treffen der lokalen Knotenpunkte wird eine wichtige Gelegenheit sein, Strategien zur Schaffung neuer zirkulärer Wirtschaftsprozesse zu entwickeln: Bedürfnisse, Selbstproduktion, selbstverwaltete Technologie, Liquidität, Kryptowährungen und Austausch zwischen den Knotenpunkten werden einige der Schlüsselwörter sein. Aufgrund der Internationalität der Bewegung möchten wir, dass Treffen auf lokaler Ebene immer globaler werden; dass die Teilnehmer den Computerbildschirm verlassen und Gesichtern, Leidenschaften und Wünschen Substanz und Stimme verleihen.

 

Daher ist der aktuelle Aufruf auch eine Einladung an die Gemeinschaft des internationalen Ökosystems!

Wir werden uns im  "Asilo Filangieri", treffen, einem urbanen Gemeinwesen Neapels, das ein lebendiger Workshop für künstlerische und gemeinschaftliche Projekte ist, ein ständiges Labor für Selbstverwaltungspraktiken und Raum, in dem sich unser lokaler Knotenpunkt befindet. In den Tagen, in denen unsere Treffen stattfinden, wird Neapel auch als Knotenpunkt der Fusion mit verschiedenen Bewegungen und Akteuren fungieren, von denen wir denken, dass es wichtig wäre, sich mit ihnen zu vernetzen:

Diese Aktion geht von der landesweiten Begegnung aus, die zur konstituierenden Versammlung von "Orgia" führen wird (einer Bewegung, die ein Netzwerk von Orten, Menschen und Projekten darstellt, die mit radikal neuen Praktiken in politischen, kulturellen, künstlerischen, sozialen und technologischen Bereichen experimentieren), die darauf abzielen, nicht konkurierende Lösungsansätze und Möglichkeiten zu vermehren und zu fördern. Unsere Tour wird fortgesetzt im "Nack" - a two day event that will call into question, with a hacker's eyes, the different worlds at Mensa Occupata  mit den Augen eines Hackers in Frage stellen wird.

 

Alle Veranstaltungen sind offen und sollen als Räume für die Verbreitung von Ideen und die Realisierung von Projekten und Vorschlägen dienen. Während dieser drei Tage sind Plenarsitzungen zwischen verschiedenen Gruppen geplant, die an allen Veranstaltungen in der Stadt teilnehmen, um eine offene Diskussion über alle zu behandelnden Themen zu erzeugen. Ein erstes Treffen findet in der "Mensa Occupata" statt, während am letzten Tag ein gemeinsames Mittagessen im Raum Santa Fede Liberata Santa Fede Liberata geplant ist - einem Ort, der ebenfalls Teil des neapolitanischen urbanen Gemeinschaftsnetzes ist.

Naples Local Node kümmert sich um alle Unterkunftsmöglichkeiten und die Organisation. Lasst uns einfach wissen, wie viele Leute wann ankommen, ob ihr eine Schlafgelegenheit benötigen, ob besondere Bedürfnisse bestehen, etc.

 

email:

Es ist auch möglich mit FairCoin oder Fiat-geld zum gemeinsamen Fond beizutragen.

FairCoin:

fE7mYj1EcVQWUzx3bwzdXcrrUeD9MQBGhW

  

Bitcoin:

1LiAZ5MuwxDd18bqSs5bCZ5L6BLeSCNWQH

Ethereum:

0x46e778fb37b792f0a84d9bb261374bb63e2dc608

 

Bankverbindung:

IBAN: ES43 1491 0001 2420 8685 5729

REFERENCE: deposit TJRZU

Company token:  5beeb73c59fcc

 

Hier ist das komplette Programm [ENG]

Programme

Brought to you by the multi-lingual FairCoop community. Visit the FairCoop main website or FairCoin. | CMS Login

To top